HyInnoSOFC - Zukunftscluster Wasserstoff: Hochtemperatur Brennstoffzellen für die Energiewende - SOFC mit flexibler Brennstoffnutzung zu autarken Energieversorgung

  HyInnoSOFC Urheberrecht: © EBC

​In den kommenden Jahren wird sich die Nutzung von effizienten, dezentralen mikroKWK-Systemen zurDeckung des Strom- und Wärmebedarfs im Gebäudesektor deutlich erhöhen. Wichtig ist, dass die bereits jetzt am Markt erhältlichen Brennstoffzellensysteme, die auf den Betrieb mit Erdgas ausgelegt wurden, auch in Zukunft, das heißt bei der angestrebten Erhöhung des H2-Anteils im Gasverteilnetz oder bei Umstellung auf 100 % H2 genutzt werden können. Damit wird für mögliche Kunden und Investoren die Planungssicherheit für den Betrieb solcher Systeme verbessert.

 

​Gleichzeitig sind Wasserstoff und andere regenerative Gase hochwertige Energieträger und müssen besonders effizient genutzt werden. Daher soll der Wasserstoffeinsatz im Zusammenspiel mit der heterogenen Gebäudestruktur und dem energetischen Gebäudezustand für eine optimale
Sanierungsstrategie unter Betrachtung der Anlagendimensionierung und Wasserstoffanteile analysiert werden. Das EBC analysiert hierfür relevante Anwendungsfälle und Versorgungsszenarien unter Berücksichtigung
dynamischer Gaszusammensetzungen. Dabei werden unterschiedliche Gebäudetypen in unterschiedlichen regionalen Strukturen untersucht. Durch den Einsatz mathematischer Optimierungsprogramme können wichtige Aussagen für den nachhaltigen Einsatz von Wasserstoff im heterogenen Gebäudesektor in Abhängigkeit der jeweiligen Ausgangssituationen und Anforderungen geschaffen werden.

 

Projektinformationen und Partner

Laufzeit: 3 Jahre

Start: 11/2021

Ende: 10/2024

Partner: ​Forschungszentrum Jülich IEK-14, Sunfire Fuel Cells GmbH, RWTH Aachen - TME

Fördergeber:Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)  Förderkennzeichen: 03ZU1115FB

 

Fördergeber

BMBF Urheberrecht: © BMBF

Kontakt

Name

Rita Streblow

Oberingenieurin

Telefon

work
+49 241 80 49767

E-Mail

E-Mail