Neue Veröffentlichung zur Empfehlung zum erforderlichen Luftwechsel in Innenräumen zur Reduzierung eines aerosolgebundenen Infektionsrisikos des SARS-CoV-2-Virus

27.10.2020
  Schematische Darstellung von Ausbreitungsmechanismen nach Urheberrecht: (Pan et al., 2019)

Dirk Müller et al. haben einen Beitrag zur Bewertung von Maßnahmen zur Reduzierung von aerosolgebundenen Infektionsrisiken in belüfteten Innenräumen veröffentlicht. Dieser Beitrag baut auf der im August erschienenen Veröffentlichung „Vereinfachte Abschätzung des Infektionsrisikos durch aerosolgebundene Viren in belüfteten Räumen“ von Dirk Müller et al. auf. Der dort entwickelte Modellansatz wurde nun um ein absolut bewertbares Referenzszenario und um die Nutzung von Mund-Nasen-Schutz und Luftreinigern sowie um eine instationäre Betrachtung der Raumluftqualität erweitert. Diese Veröffentlichung kann einen Beitrag zur Bewertung erforderlicher Maßnahmen zur Reduzierung eines aerosolgebundenen Infektionsrisikos in Innenräumen liefern.

Titel: Empfehlung zum erforderlichen Luftwechsel in Schulen, Großraumbüros, Hörsälen und Turnhallen zur Reduzierung eines aerosolgebundenen Infektionsrisikos

Autoren: Dirk Müller, Kai Rewitz, Dennis Derwein, Tobias Maria Burgholz, Marcel Schweiker, Janine Bardey, Peter Tappler

Link: https://publications.rwth-aachen.de/record/804543