Modell einer Flugzeugkabine

  Aircraft Cabin Mock-up Urheberrecht: © EBC

Das Innenraumklima ist nicht nur im Kontext des Wohn- oder Büroraums relevant, sondern auch im Bereich von mobilen Anwendungen wie Kraftfahrzeugen, Zügen oder Flugzeugen. Die technischen Herausforderungen wie beschränkte Verfügbarkeit von Energie zur Klimatisierung, kleiner Bauraum für Komponenten und schnell wechselnde Umgebungsbedingungen stellen hohe Anforderungen an die Entwicklung von Klimatisierungssystemen.

Um den thermischen Komfort, die Luftqualität und das Luftverteilungssystem in Flugzeugkabinen zu untersuchen, wurde der Nachbau einer Flugzeugkabine (Aachen Ventilation Mock-up) errichtet. Dieser Nachbau ist mit Messtechnik für Luftströmungen ausgerüstet und kann flexibel für unterschiedliche Luftführungssysteme und Geometrien umgerüstet werden. So können leicht unterschiedliche Kabinenteile wie Luftauslässe ausgetauscht werden. Dies ermöglicht es, Komponenten für die Klimatisierung von Flugzeugen zu untersuchen und zu optimieren.

Im Bereich der Fahrzeugklimatisierung verfügt das EBC sowohl über Erfahrung, Messtechnik und Prüfstände um Systeme und Komponenten untersuchen sowie bewerten zu können. Dabei können sowohl thermischer Komfort als auch energetische Aspekte berücksichtigt werden. Um thermische Randbedingungen zu betrachten, können Versuchsaufbauten in kontrollierbaren Umgebungen wie den HiL-Prüfständen betrieben werden.

Kontakt

Rewitz, Kai © Urheberrecht: EBC

Name

Kai Rewitz

Oberingenieur, Teamleitung Nutzerverhalten und Komfort

Telefon

work
+49 241 80 49629

E-Mail

E-Mail