Masterarbeit Peter Remmen

 

Validierung eines vereinfachten Gebäudemodells

Bechchmark-Diagramm zur Auswertung des Kühlenergieverbrauchs der ASHRAE 140 Urheberrecht: EBC Bechchmark-Diagramm zur Auswertung des Kühlenergieverbrauchs der ASHRAE 140

Gegenstand der vorliegenden Masterarbeit ist die Validierung eines vereinfachten thermischen Gebäudemodells, welches in der Quartierssimulation eingesetzt wird. Anforderungen an ein solches Gebäudemodell sind neben der einfachen Parametrisierung auch eine schnelle Rechenzeit. Das Modell beruht auf einem Ansatz, der in der Norm VDI 6007-1 vorgestellt wird. Die Validierung wird anhand der amerikanischen Norm ASHRAE 140 durchgeführt. Zu Auswertung der Validierung nach der ASHRAE 140 wird ein Benchmark-Diagramm entwickelt. Aufbauend auf dem Verfahren der ASHRAE 140 werden Modifizierungen erarbeitet. Die Modifizierungen betreffen kurzwellige, transmittierte Strahlung durch Fenster sowie die äquivalente Außentemperatur. In der äquivalenten Außentemperatur wird der langwellige Strahlungsaustausch untersucht. Darüber hinaus wird ein alternatives, lineares Strahlungsmodell für den langwelligen Wärmeaustausch im Innenraum implementiert. Das Ziel dieser Arbeit ist, dem Benutzer ein validiertes Gebäudemodell zur Verfügung zu stellen und ein besseres Verständnis der Teilmodelle zu entwickeln.