Regenerative Energien für Gebäude 1

 
Veranstaltung Zeiten Raum
Vorlesung Mo: 10:30 - 12:00 1132|303 (HKW 2)
Übung Mi: 12:30 - 14:00 2315|001 (PPS H2)
Sprechstunde Vor der Klausur nach Vereinbarung
Klausur 09.03.2020

1420|210 (Großer Hörsal AM)

1385|101 (Carl H01)

 
Einfamilienhaus mit Solarthermie und Photovoltaik Urheberrecht: Ingo Anstötz / PIXELIO

Heute werden mehr als 40% der Endenergie in Deutschland für die Beheizung von Räumen und die Warmwasserversorgung eingesetzt. Eine nachhaltige Senkung des Primärenergieverbrauchs und der CO2-Emissionen erfordert einen intensiven Einsatz neuer Technologien im Bereich der Baukonstruktion und Anlagentechnik.

Im Rahmen der Veranstaltung werden grundlegende Berechnungsverfahren und Zusammenhänge zwischen benötigter Heizwärme, Jahresenergiebedarf und Primärenergieaufwand erläutert. Die mögliche Nutzung regenerativer Energien für Gebäude wird an Beispielen wie solarer Strahlung und Geothermie sowie dem technisch sinnvollen Einsatz von Speichersystemen und Wärmepumpen vorgestellt.

„Die Veranstaltung „Regenerative Energien für Gebäude I“ wird aus Qualitätsverbesserungsmitteln gefördert. Ansprechpartner für die Verwendung der Qualitätsverbesserungsmittel an unserem Institut ist Dr.-Ing. Rita Streblow. Weitere Informationen bzgl. des Einsatzes von Qualitätsverbesserungsmitteln in der Fakultät für Maschinenwesen erhalten Sie auf den Internetseiten der Fakultät für Maschinenwesen.“

 

Inhalte

  • Nutzeranforderungen
  • Heiz-, Kühllast
  • Solare Trinkwassererwärmung
  • Solare Heizungsunterstützung
  • Erdsondensysteme
  • Wärmepumpentechnik
  • Thermische Speicher
  • Solare Kühlung
  • Solare Klimatisierung
  • Biomasse
 

Externe Links